Religion und Film

| Titelbild |

    What is the Matrix / bible?

    Hollywood lernt von uns, können wir auch von Hollywood lernen?

    Nicht nur die jg macht 2003 Schluss, sondern auch eine der erfolgreichsten Filmreihen ist am Ende. Im wahrsten Sinne des Wortes. Der aktuelle letzte Teil der Matrix-Trilogie ist im Kino wieder ein Hit. Nicht vergleichbar jedoch sind die Kritiker- und Publikumverrisse mit den euphorischen Reaktionen auf den Ursprungsfilm aus dem Jahr 1999. So lange ist es schon her, dass sich Sciencefiction-Fans, Philosophen und Theologen einig waren: der Film der Wachowski-Brüder ist mehr als sinnfreie Actionballerei. Ein moderner und vielschichtiger Klassiker der Filmgeschichte mit grandiosen Specialeffects.

    Viel ist über diesen Film geschrieben worden - und vor allem im Internet diskutiert worden. Die Hauptfigur Neo ist schließlich nicht der erste Mann, der versucht die Welt zu retten. Auch Schwarzeneggers Terminator 1 erfuhr allenthalben religiöse Deutungen, die allerdings ob des Films vergleichsweise oberflächlich bleiben mussten. Matrix 1 jedoch wurde in allen Einzelheiten auseinander genommen. Dabei entdeckte man dermaßen viele biblische und andere religiöse Zitate und Hinweise, dass schon fast das Niveau von Verschwörungstheoretikern erreicht wurde. Diese entdecken in jedem Wimperzucken einen Fingerzeig Gottes - oder des Teufels.

    Einige dieser (vermeintlichen?) Parallelen werden im folgenden dargestellt. Eine Inhaltsangabe zu den Filmen wird nicht geliefert. Auch wenn mit "Matrix Revolutions" als dem dritten Teil der Abstieg "vom Religionsleistungskurs zum Esoterik-Workshop" vollzogen wurde ist und bleibt eines wahr: Teil 1? - Muss man gesehen haben.

    Nehmen wir als erstes die Namen der Matrix-Figuren in den Blick.

    Die Namen

    Thomas Anderson - Im Film hat Anderson eine Menge Fragen über die Welt, in der er lebt und Selbstzweifel. Der Name "Anderson" bedeutet auch "Son of Man" = Menschensohn= Jesus. Der Vorname verweist auf den ungläubigen Thomas, der nicht an Jesu Tod und Auferstehung glaubt, bis er dessen Wunden sieht.
    Aus Anderson wird Neo, nachdem er aus der Matrix ausgeklinkt wurde. Thomas Anderson wird so in das wahre Leben wiedergeboren. Nicht umsonst ist Neo ein Anagramm von "One", der "Eine / der Auserwählte".

    Die weibliche Hauptperson Trinity hilft mit ihrem Glauben und ihrer Liebe Neo zum "Einen" zu werden. Ihr Name (Trinität) verweist auf den dreieinigen Gott.

    Morpheus holt Neo aus der Matrix. Er ist der Anführer einer Rebelleneinheit, die versucht die versklavten Massen aus ihrer traumgleichen Realität zu erwecken. Der Name steht gleichzeitig für den griechischen Gott der Träume und des Schlafes.

    Weitere Namen: Cypher verweist nicht ungewollt auf den Teufel Luzifer. Apoc, eine Kurzform für Apokalypse.

    Nach der Zerstörung der Erde ist Zion der einzige Platz, an dem die Menschen noch frei sind. Wir lesen im Psalm 48 "Groß ist der HERR und hoch zu rühmen in der Stadt unsres Gottes, auf seinem heiligen Berge. Schön ragt empor der Berg Zion, daran sich freut die ganze Welt, der Gottesberg fern im Norden, die Stadt des großen Königs. Gott ist in ihren Palästen, er ist bekannt als Schutz."

    Morpheus nennt sein Schiff Nebukadnezzar und besucht das Orakel, um sich die Realität erklären zu lassen - die nur ein Traum ist. In der Bibel ist dies ein babylonischer König (Daniel 2-5).

    Die "Parallelen" zwischen Jesus und Neo

    Neben diesen Verweisen an der Oberfläche finden sich auch diverse mehr oder weniger deutliche inhaltliche Verweise auf das Leben Jesu. Hier eine knappe (!) Übersicht.

    Jesu Leben
    Christus' jungfräuliche Geburt: Matthäus 1,24 f - Da nun Joseph vom Schlaf erwachte, tat er, wie ihm des Herrn Engel befohlen hatte, und nahm sein Gemahl zu sich. und er berührte sie nicht, bis sie einen Sohn gebar; und hieß seinen Namen Jesus.

    Die Jünger
    Markus 3,14 - Und er ordnete zwölf, dass sie bei ihm sein sollten und dass er sie aussendete, zu predigen, (...).

    Johannes der Täufer
    Johannes 1,29. 30 & 34 - Des andern Tages sieht Johannes Jesus kommen und spricht: Siehe, das ist Gottes Lamm, welches der Welt Sünde trägt! Dieser ist's, von dem ich gesagt habe: Nach mir kommt ein Mann, welcher vor mir gewesen ist, denn er war eher als ich. [...]Und ich sah es und bezeugte, dass dieser ist Gottes Sohn.

    Vorausgesagtes Erscheinen
    Jesaja 7,14 - Darum wird euch der Herr selbst ein Zeichen geben: Siehe, eine Jungfrau ist schwanger und wird einen Sohn gebären, den wird sie nennen Immanuel

    Neos "jungfräuliche Geburt"
    Neo wird aus dem gebärmutterartigen Brutkasten, in dem er sein ganzes Leben gelebt hat, in die Welt hineingeboren. Auch die Bildsprache im Film symbolisiert eine Geburt - aus einem Sack (mit mehreren Nabelschnüren!) die Rutschbahn eines Geburtskanals hinunter in die Welt!

    Die Besatzung
    Neo wird in eine Gruppe von Leuten eingeführt, die über seine Gegenwart sehr aufgeregt sind; sie sind bereit zu glauben, dass er "der Eine/Auserwählte" ist. Tank: "Wenn du der EINE bist, .... wird es eine aufregende Zeit!"

    Morpheus
    Neos Weg wurde von Morpheus vorbereitet, der leidenschaftlich daran glaubt und jedem erklärte, dass Neo "der Auserwählte" sei. Das Orakel erzählte Morpheus, dass er derjenige sein würde, der den "Auserwählten" fände. Morpheus: "Wir haben es geschafft, Trinity. Wir haben ihn gefunden." Trinity: "Ich hoffe, du hast recht." Morpheus: "Ich muss es nicht hoffen. Ich weiß es!"

    Vorausgesagtes Erscheinen
    Neos Erscheinen wird vom Orakel vorausgesagt. Morpheus: "... das Orakel hat seine Rückkehr prophezeit und dass sein Kommen die Zerstörung der Matrix und den Krieg, der uns die Freiheit bringen wird, einläuten würde."

    Judas
    Matthäus 26,15f ...und sprach: Was wollt ihr mir geben? Ich will ihn euch verraten. Und sie boten ihm dreißig Silberlinge. Und von da an suchte er Gelegenheit, dass er ihn verriete. Lukas 22,47f - Als er aber noch redete, da kam die Schar; und einer von den Zwölfen, der mit dem Namen Judas, ging vor ihnen her und nahte sich zu Jesus, ihn zu küssen. Jesus aber sprach zu ihm: Judas, verrätst du des Menschen Sohn mit einem Kuss?

    Opfer/Opferung
    Matthäus 20,28 - "...gleichwie des Menschen Sohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben zu einer Erlösung für viele. Matthäus 12,40 - Denn gleichwie Jona drei Tage und drei Nächte in des Fisches Bauch war, so wird des Menschen Sohn drei Tage und drei Nächte im Schoß der Erde sein. Lukas 24,4-7 - Und da sie darum bekümmert waren, siehe, da traten zu ihnen zwei Männer mit glänzenden Kleidern. Und sie erschraken und schlugen ihr Angesicht nieder zur Erde. Da sprachen die zu ihnen: Was suchet ihr den Lebendigen bei den Toten? Er ist nicht hier; er ist auferstanden. Gedenket daran, wie er euch sagte, da er noch in Galiläa war und sprach: Des Menschen Sohn muss überantwortet werden in der Hände der Sünder und gekreuzigt werden und am dritten Tage auferstehen.

    Cypher
    Die Gruppe wird aus ihren eigenen Reihen von Cypher verraten. Hier hinkt der Vergleich mit Christus etwas, da Neo nicht wirklich das Ziel des Verrats ist, sondern Morpheus. Die Agenten sind sich der Bedeutung Neos noch nicht bewusst und wollen Morpheus. Cypher schließt folgende Vereinbarung: Er wird Morpheus und den Rest der Gruppe (einschließlich Neo) in eine Falle führen, in der Morpheus gefangen genommen werden kann.

    Opfer/Opferung
    Das Orakel (zu Neo): "Morpheus glaubt an dich, Neo. Und niemand, nicht du, nicht mal ich können ihn vom Gegenteil überzeugen. Er glaubt so blind daran, dass er sein Leben opfern wird, um deines zu retten. Du wirst eine Wahl treffen müssen. ...Einer von euch wird sterben. Wer es sein wird, hängt von dir ab." Als Neo die Entscheidung trifft "hineinzugehen", um Morpheus zu retten, geht er mit dem vollen Bewusstsein, dass er sterben wird ("Einer von euch wird sterben"). Die "mainframe codes" von Zion müssen um jeden Preis beschützt werden, sonst wäre die Menschheit verloren. Mit diesem Schritt opfert sich Neo tatsächlich bewusst, um den Rest der Menschheit zu retten. Später wird Neo von den Behörden (den Agenten) getötet und an Stelle von 3 Tagen ist er in weniger als 3 Minuten wiederauferstanden. Neo ist für ungefähr 72 Sekunden auf dem Bildschirm tot. Diese 72 Sekunden stehen symbolisch für 72 Stunden = 3 Tage. Die Liebe bringt Neo von den Toten zurück. Das Instrument dieser Liebe war "Trinity". Sie lehnt über Neo und küsst ihn. Die ersten Worte, die Neo hört, sind eine Art Befehl: "Steh jetzt auf!"

    Was sollen uns diese und weitere Ähnlichkeiten sagen. Gerade die nicht auf den ersten Blick erkennbaren scheinen ohne Sinn - da sie ein unbedarfter Beobachter im Kino sowieso nicht bemerken wird. Soll hier ein Jesus-Ersatz geschaffen werden - die bessere, aktivere, brutalere Varianten des Menschensohns? Wohl nicht, denn zuallererst ist auch Matrix ein kommerzielles Produkt - und soll Geld machen. Aber scheinbar gibt es noch immer Filmemacher, die erkennen, dass biblische und andere religiöse Geschichten Urmythen enthalten, die den menschlichen Kern berühren und ansprechen (können). Ist die Rollenverteilung also klar? Millionen im Kino sind begeistert, Dutzende langweilen sich im Gottesdienst?

    Bei allen Verweisen bleibt eins klar: wer (insbesondere als Mennonit) versucht mit Hollywoods Bilderwelt zu konkurrieren, der muss in der Quantität verlieren. Wer aber die aktuelle Ästhetik in Geschichte und Bildern völlig ignoriert, der hat wenige Chancen seine überlegende Qualität auch an den Mann und die Frau zu bringen. Auch Jesu Gleichnisse knüpfen an die Lebenswelt der Hörer ihrer Zeit an und bebildern so eindrucksvoll ihre inhaltliche Ebene. Wie würde Jesus heute "erzählen"? - Wohl nicht so wie die Matrix-Macher aber wohl auch nicht (nur) im stillen, kühlen und einsamen Kirchlein, oder doch?

  • Die Vergleiche wurden übernommen von www.entwurf-online.de/UEs/UE_matrix.htm.
  • Bilder und Informationen zu allen Teilen der Matrix-Trilogie gib es bei der InternetMovieDataBase (in Englisch).
  • Gerrit Wiebe


© www.jungegemeinde.de